Neue Firmware verfügbar v1.89-2881

 

neue Funktionen:

  • 3 Busschnittstelle für Wechselrichter/Zähler/Remote-IOs:
  • Der PowerDog LPR kann über einen steckbaren Schnittstellenwandler am RS232 Ausgang mit einer RS485/422 Schnittstelle erweitert werden.
  • Somit können z.b. bis zu 6 verschiedene WR-Hersteller an einen PowerDog angeschlossen werden. Oder noch mehr Volleinspeiseanlagen und Eigenverbrauchsanlagen getrennt voneinander geregelt werden.
  • Es können auch Zähler, Batteriesysteme, E-Autoladestationen, MBus-Zähler (z.b. Wärmemengenzähler, Stromzähler, Wasserzähler etc.) daran angeschlossen werden.
  • Neue Sprache polnisch am PowerDog. Die Bedienung des Powerdogs ist nun auch in polnischer Sprache möglich. Italienisch ist in Vorbereitung.

  • Verbesserung der stufenlosen Heizstabansteuerung. Ein Kunde in der Schweiz erreicht Eigenverbrauchsquote von 97% bei einer Anlagengröße von 8kWp.

Globalstrahlungsmessung:

  • bei einem verwendeten Einstrahlsensor wird die globale Einstrahlung in kWh/m2 am Standort erfasst und aufgezeichnet. Mit diesem Wert lässt sich die Performance Ratio der Anlage berechnen. Diese Auswertung können Sie künftig über das Portal abrufen.
  • Sie benötigen dazu einen Einstrahlsensor und müssen jeweils im Menü Modulfeld Fläche, Wirkungsgrad der Module, Neigung und Ausrichtung eingeben. 

M-Bus Schnittstelle und Protokoll eingefügt:

  • Am PowerDog steht nun das Protokoll M-Bus (Meter-Bus) zur Verfügung. Dieses Protokoll ist sehr verbreitet in Wärmemengenzählern, Stromzählern, Wasserzählern etc.)
  • Verschiedenste Parameter wie z.b. Energie Momentan, Zählerstände, Vorlauftemperatur, Rücklauftemperatur, Differenztemperatur, Durchfluss etc. können aufgezeichnet aber auch für Steuerungszwecke verwendet werden.